Dolomitenstadt Magazin ft. Klara Fuchs

Klara_Dolomitenstadt2Klara_Dolomitenstadt

Es ist immer wieder komisch sich selbst in einem Magazin zu sehen, aber trotzdem ein gutes Gefühl, dass stolz macht! 🙂 Guten Morgen überhaupt! 🙂
Meine Rubrik Sportlerherz beim Dolomitenstadt-Magazin ist jetzt im vollen Gange und letztens hatte ich die Möglichkeit einen heimischen Profi Eishockeyspieler, Clemens Unterweger, zu interviewen 🙂 Wer auch an Leistungssport interessiert ist; HIER findet ihr das Interview. Grundsätzlich geht es darum zu zeigen, wie hart Leistungssportler arbeiten, wie sie mit Verletzungen umgehen und nach Niederlagen immer wieder aufstehen und weiter machen. Ich liebe es und bereite schon die nächsten Stories vor! 🙂

Klara Fuchs Clemens_Klara_Dolomitenstadt_Sportlerherz

Spring & Sunshine Vibes

IMG_4279IMG_4229IMG_4236

Bilder von Vorgestern. Christoph und ich waren zum ersten Mal am See und das Wetter war perfekt! 🙂  Laut Temperaturanzeige im Auto hatte es über 28°! Herrlich! Ich lag das erste Mal mit Bikini auf der Liege! Ich bin normalerweise nicht so der Sonnen-lieg-Typ, aber es war echt herrlich! 🙂
Kurz im Wasser war ich auch und obwohl mir kaltes Wasser normal nicht so viel ausmacht war es mir sogar mit Neoprenanzug zu kalt! Nach 5 Minuten gab ich auf haha, während mein Freund noch eine Stunde lang geschwommen ist! 😀
Das warme Wetter ist so herrlich! Zurzeit haben wir echt Glück! 🙂

Lucky & Happy

Visite_KlaraFuchs Visite_KlaraFuchs2IMG_3859

Hi ihr Lieben! 🙂 Heute geht ist ein toller Tag! Kennt ihr das – entweder geht alles schief, oder alles läuft einfach perfekt! Heute klingelte schon früh der Postbote an der Tür und da ich eigentlich nichts erwartete, hatte ich auch keine Ahnung was im Päckchen drinnen sein könnte. Dann war die Überraschung perfekt; Mein Freund Christoph, der gerade in Mallorca trainiert, hat mir Visitenkarten gemacht!! Ich hatte nie etwas gesagt, ich dachte mir nur, dass das für die Zukunft (irgendwann einmal) nicht so schlecht sein könnte, aber dass es so schnell gehen würde! Das Timing ist perfekt! Ach, ich hab ein Glück mit meinem Liebling💕

Nach langer Zeit habe ich auch wieder Chrissi getroffen, wir waren Frühstücken und ein bisschen shoppen. Quality Time!💕
Jetzt sitze ich gerade am Balkon und erledige alle möglichen Uni- & Arbeitsdinge. Ich liebe das Wetter! 🙂

Swim

_DSC7544_DSC7545

Hej meine Lieben! 🙂
Ich war heute wieder den ganzen Tag bei der Schwimminstruktor Ausbildung. Nur noch Morgen und dann steht uns nur mehr die Prüfung bevor, wuhu! 🙂
Heute habe ich so unglaublich schlecht geschlafen. Ich glaube das liegt wieder am Wetter. Sobald es draußen so stürmt und alles verrückt spielt, reagiert auch mein Körper (zumindest beim Schlafen) empfindlich. Total nervig. Morgen ist ja auch schon die Zeitumstellung, ich freue mich total, dass die Tage wieder länger werden und es so lang hell ist! Endlich kommt der Frühling! 🙂

Sportlerherz – Dolomitenstadt

Bald ist es so weit. Zusammen mit Dolomitenstadt.at starte ich beim Online-Magazin eine neue Rubrik namens „Sportlerherz“ 🙂
Warum der Name Sportlerherz? – Weil es für jeden passt! Egal ob Leistungssport mit einem vergrößerten Sportherz, Hobbysportler mit Leidenschaft, Läufer, Kletterer oder Tänzer.. Für jeden werden Artikel dabei sein! Ich freue mich! 🙂

Maxjuice Austria – Saftkur „Frühjahrsputz“

Maxjuice_Klara1Maxjuice_Klara2Maxjuice_Klara4

Hi! In Zusammenarbeit mit Maxjuice Austria, kam heute mein Päckchen mit frischen leckeren Säften für eine 3-tägige Saftkur an! 🙂
Maxjuice ist eine österreichische Firma, die 100% biologische, rohe, kalt gepresste Säfte aus Obst und Gemüse herstellt. In einem Paket sind genug Säfte für 3 Tage drinnen. Man trinkt 6 frisch gepresste Säfte am Tag, um den Körper (und die Leber) mal zu entlasten. Ich sehe das Ganze als „Frühjahrsputz“ für meinen Körper und bin gespannt wie er darauf reagiert. 🙂

Klara Fuchs

Happy Friday Peeps!

marcoleiter-klarafuchs-1
Photo by Marco Leiter

Guten Morgen meine Lieben! Heute habe ich wie ein Stein geschlafen, ich fühl mich wieder richtig erholt, auch wenn meine Oberschenkel vom gestrigen Lauf schmerzen! 😀
Ich mach mich bald auf den Weg zu Uni und später werde ich wieder laufen gehen. Ich hoffe, dass die Sonne noch mehr durch die Wolken durchkommt! 🙂
Ich wünsch euch einen schönen Freitag! Bald ist Wochenende! Juhu! 🙂

Grrrr

Schwimmen1black

Hi! 🙂 Semesterbeginn, der Kampf um die Plätze bei den Praxisübungen und Seminaren beginnt! Dieser Blogpost passt perfekt zu einem Blogpost, den ich zu Beginn des Wintersemester geschrieben hatte. Da hofft man auf einen Platz, um in normaler Studienzeit studieren zu können, aber neeein, bei dem intelligenten österreichischen System (Achtung Sarkasmus) “Jeder-kommt-rein-ins-Studium-aber-wenn-ihr-drinnen-seid-gibt-es-keine-freien-Plätze-bei-den-Übugen” bekam ich natürlich nicht überall einen Platz. Zu viele Studierende, zu wenig Plätze.. Grrr..

Jedenfalls kam ich wenigstens gestern in eine Übung. Schwimmen. Nach langer Zeit war ich wieder mal im Wasser, genau in dem Schwimmbad, wo ich immer Training hatte. Pfui gaga.. das ATG-Bad in Graz ist so ziemlich das ekligste, was man finden kann (Erklärt glaub ich auch meine ganzen Ohrenentzündungen), aber dieses Semester werde ich schon überleben hoffentlich haha 😀  Oder wie unser Trainer schon sagt; „Wenn ihr die ersten 2 Male ohne Krankheit übersteht, dann seid ihr für alles gewappnet“ 😀 #ChallengeAccepted

Klara Fuchs

Sparkle again

marcoleiter-klarafuchs-29
P
hoto by Marco Leiter

Manchmal passiert es einfach.. Wir verlieren unser Glitzern in den Augen, unser Strahlen, unsere Motoren sind leer und unser Glas ist halb leer, statt halb voll. Der eigene Glanz ist verblasst. Am schlimmsten ist es, wenn man von komplett voll nach komplett leer wechselt. Es fühlt sich wie das Smoothie Glas, das man jeden Tag am Morgen trinkt an, nur dass es jetzt leer ist und man keine Lust hat neuen hinein zu füllen. Was ist passiert? Du hast dein ZING verloren, das ist passiert!

Du liegst da und wunderst dich wo die ganze Energie hin ist, was die Motivation gerade macht, vergleichst dich nur mit deinen größten Vorbildern und wunderst dich zum Teufel wie die das alles schon geschafft haben. Die negativen Gedanken überschwemmen dich.. Plötzlich existieren Probleme, die eigentlich gar keine sind. Was passiert aber, wenn wir diese pessimistische Wolke vorbeiziehen lassen, um wieder die Sonnenstrahlen und Energie herbei zu lassen? Keine Fragen. Tief durchatmen. Nach vorne blicken.

Sobald du dir den bedrohlichen Gedanken bewusst wirst, siehst du auch wohin sie dich ziehen – runter! Nicht gerade die richtige Richtung! Schritt für Schritt muss uns wieder bewusst werden wie toll wir sind, wofür wir dankbar sind und wie schön die kleinen Dinge im Leben sind. Der Kopfpolster fühlt sich wieder flauschiger an, das Dach über den Kopf sicher und am nächsten Morgen gibt es nichts besseres als ein leckeres Frühstück! Hier noch ein paar schnelle Tipps um das Glück wieder zu finden:

  1. Digitaler Detox – wir müssen aufhören uns andauernd mit den perfekten Leuten auf sozialen Netzwerken, Instagram & Co. zu vergleichen. Hust.. das ist nicht real! Jeder zeigt sich sowieso nur von seiner besten Seite, bearbeitet mit 100 Filter. Wir vergeichen uns nur mit uns selbst. Was schaffen wir heute, was gestern nicht möglich war?
  2. Streck deine Arme aus und umarme jemanden den du magst! DAS hilft! Ein Gespräch mit der besten Freundin und die Welt sieht schon wieder ganz anders aus!  #imissmyboyfriend
  3. Mach dir ein paar leckere Pancakes – Kochen beruhigt, es schmeckt lecker, man kann kreativ sein und sich selbst ablenken! Mjam!
  4. Bewegung! Oftmals das Letzte was man machen will, aber es hilft! Oder hast du dich schon jemals nach einem Training schlechter gefühlt?
  5. Gefühle – Was ist es was dich stört? Schreib es auf, suche nach Lösungen, arbeite daran. Lass deinen Gefühlen freien lauf, mit der besten Freundin oder beim gemeinsamen Filmabend.

Wir haben alle gute und schlechte Zeiten. Das gehört zum Leben. Ich habe mich in den letzten Tagen auch nicht wirklich fit und gut gefühlt. Das Selbstvertrauen ging flöten, der Anblick im Spiegel ein Graus und mein Körper war so energielos wie schon lange nicht mehr. Ich glaube, dass ist auch das erste Mal, dass ich hier überhaupt so schreibe. Mittlerweile weiß ich was mir gut tut und was ich brauche, um wieder in Schwung zu kommen! Wir hören uns wieder Morgen mit voller Energie! 🙂


Mobilblog – Strolling Around

Jetzt hatte ich gerade einen leeren Beitrag veröffentlicht. Hab ich das schon erwähnt, dass ich das nicht mag, wenn es bei Apps und Co. Updates gibt? Da begreift man als technisches Wildschwein mal gerade etwas, da wird schon wieder alles neu.. aaaahgssghkdls… 😄😄

Ich wollte gerade schreiben „was für ein toller Tag“, da fängt es an zu regnen.. Den heutigen Tag nütze ich einfach um Kraft zu tanken. Es ging sehr frühzeitig nach Graz, dass ich mich in der Wohnung gleich wieder hinlegte und später traf ich Chrissi zum Kaffee trinken! 🙂  Nach einem gemütlichen Spaziergang in der Sonne werde ich die Zeit für Mails, Blog- und Unikram nützen! Schönen Montag euch allen! 🙂

Rest

IMG_8894-0

Hi meine Lieben! 🙂
Ich bin zu müde für die Welt, mein Gehirn ist gerade überhaupt nicht leistungsfähig. Gestern 14km laufen, heute 90 Minuten langlaufen, die letzten 6 Tage jeden Tag Ski-fahren (Uni-Kurs), Fitnessstudio und noch mehr Laufen.
Heute haben wir noch ein Video für ein kommendes Projekt gedreht. 5h filmen und shooten für ein 2-3 Minuten Video haha! 😀 Ich. bin. kaputt! Für heute bin ich zu nichts mehr zu gebrauchen und werd mich nur noch ausruhen, um motiviert in die neue Woche starten zu können.
Jetzt leg ich mich ins Bett mit einem schönen Buch oder eigentlich könnt ich mich auch vor den Fernseher hauen fällt mir gerade ein! In meiner Wohnung in Graz hab ich ja keinen Fernseher, das sollte ich vielleicht noch ausnutzen haha! 😀 Und ja ich weiß, das waren nicht gerade spannende Blogpost in dieser Woche, aber ab Morgen ist wieder genug Zeit (und funktionierendes Internet) vorhanden! 🙂 Schönen Abend euch allen!